Stadtpilgerstunde nun im Winterschlaf

Die monatliche „Stadtpilgerstunde“ lud 2022 immer am letzten Samstag im Monat ein, für eine Stunde Ludwigsburg von einer meditativen Seite und gewinnbringend fürs eigene Leben zu erkunden: Am letzten Termin in diesem Jahr Ende Oktober begleitete aus dem mehrköpfigen „Guide-Team“ Biografiearbeiter Hans Kahlau ab 17 Uhr die Führung: Anhand von Säulen in der Innenstadt führte er dabei in das Konzept der „5 Säulen der Identität“ (H. Petzold) ein. So stellten sich die Pilgernden nach dem Start am Markt 8 in Ludwigsburg (am Marktplatz) der Frage, was uns als Menschen einzigartig macht und wie wir mit uns und unserer Mitwelt in Einklang leben können. Dazu gab es wieder Gedanken und Impulse, ebenso kurze Zeiten der Stille.

Schon 3 Jahre nun gibt es in Ludwigsburg die sogenannte „Stadtpilgerstunde“, die stets in der wärmeren Jahreszeit zur einstündigen „Geh-Inspiration“ einlädt. Immer am letzten Samstag in den Monaten April bis Oktober möchte sie zwischen 17 und 18 Uhr „by the way“ das eigene Weiterkommen fördern und inspirieren.

Dies geschieht

  • für jeweils 1 Stunde
  • an verschiedenen Orten der Stadt
  • durch bewusstes Wahrnehmen
  • durch ortsbezogenen spirituellen Impulse

Die Stadtpilgerstunde ist stets kostenlos und startet immer an Markt 8 (am Marktplatz). Verschiedene Personen aus der Ökumene in Ludwigsburg führen das Pilgern. Ansprechpartner ist Pfarrer Steffen Kaupp vom Projekt „Neue Aufbrüche zwischen Diakonie und Kirche in Ludwigsburg“. Das Team freut sich auch über weitere Stadtpilgerführer:innen und unterstützt Sie gerne bei der Qualifikation dafür.

Sie haben Lust an weiteren anderen Pilgerangeboten im Landkreis Ludwigsburg? – Den aktuellen ölumenischen Pilgerführer 2022 finden Sie auch -> hier auf GeistesGut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert